06.03.01 11:00 Uhr
 295
 

Zu viele Funde im letzten Jahr

So viele Funde daß das Wiener Fundamt aus allen Nähten platzt.
Im letzten Jahr wurden Fundstücke im Wert von ca. 1,8 Mio. Schilling (~260.000 DM) abgegeben.

Es wurden ca. 9.000 Dokumente, etliche Schlüssel und andere Dinge vom Regenschirm bis zur Brieftasche gefunden.

Die Gegenstände müssen 15 Monate aufgehoben werden.
Danach werden sie entweder versteigert oder dem ehrlichen Finder übergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Generator...
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Präsidenten-Hund pinkelt vor laufenden Kameras an Élysée-Kamin
Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln
FDP möchte internationale Unternehmen wie Apple höher besteuern
Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?