06.03.01 11:00 Uhr
 295
 

Zu viele Funde im letzten Jahr

So viele Funde daß das Wiener Fundamt aus allen Nähten platzt.
Im letzten Jahr wurden Fundstücke im Wert von ca. 1,8 Mio. Schilling (~260.000 DM) abgegeben.

Es wurden ca. 9.000 Dokumente, etliche Schlüssel und andere Dinge vom Regenschirm bis zur Brieftasche gefunden.

Die Gegenstände müssen 15 Monate aufgehoben werden.
Danach werden sie entweder versteigert oder dem ehrlichen Finder übergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Generator...
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?