06.03.01 10:36 Uhr
 324
 

MIR egal? Den Schaulustigen nicht

Experten halten es für gefährlich, wenn sich Gaffer den, diese Woche geplanten Absturz der MIR vom Flugzeug aus betrachten wollen, während es ungefähr 50 Tonnen Metall als Meteoritenschauer quer über den Pazifik regnet- falls alles klargehen sollte.

Als größter Unsicherheitsfaktor gilt hierbei eine ungleichmäßige Erwärmung der oberen Luftschichten der Erde, die den Koloss ins Schlingern bringen könnte und den Bereich des Trümmerregens in Richtung bewohnter Gebiete bringen könnte.

Die NASA zweifelt die Professionalität der Russen in keiner Weise an, 'Die Russen sind Profis'. Die schlimmsten Flops waren bisher eine tote Kuh in den chilenischen Anden, beim Absturz von Saljut 7 und radioaktive Trümmer in der Arktis.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schau
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?