06.03.01 10:36 Uhr
 324
 

MIR egal? Den Schaulustigen nicht

Experten halten es für gefährlich, wenn sich Gaffer den, diese Woche geplanten Absturz der MIR vom Flugzeug aus betrachten wollen, während es ungefähr 50 Tonnen Metall als Meteoritenschauer quer über den Pazifik regnet- falls alles klargehen sollte.

Als größter Unsicherheitsfaktor gilt hierbei eine ungleichmäßige Erwärmung der oberen Luftschichten der Erde, die den Koloss ins Schlingern bringen könnte und den Bereich des Trümmerregens in Richtung bewohnter Gebiete bringen könnte.

Die NASA zweifelt die Professionalität der Russen in keiner Weise an, 'Die Russen sind Profis'. Die schlimmsten Flops waren bisher eine tote Kuh in den chilenischen Anden, beim Absturz von Saljut 7 und radioaktive Trümmer in der Arktis.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schau
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?