06.03.01 10:36 Uhr
 201
 

Die Guillotine in der Neuzeit: Teenager wurde Hand abgetrennt

Die Guillotine ist eigentliche ein Hinrichtungswerkzeug der Vergangenheit. In diesem Fall jedoch baute sich ein Hausbesitzer aus Trinidad zur Abschreckung vor Einbrechern solch ein Gerät selbst und installierte es im Haus.

Das 17-jährige Opfer wollte offensichtlich in das Haus einbrechen und dabei wurde ihr die Hand abgetrennt.
In einer 12-stündigen Operation wurde die Hand wieder angenäht.

Ob die Hand wieder voll funktionstüchtig sein wird ist nicht sicher, so die Ärzte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tasker1
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hand, Teenager, Neuzeit
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein
Berliner Senat fragt in Umfrage sexuelle Orientierung bei Lehrern ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarah Connor war von Bushido als Schwager wenig begeistert
Fußball: Manuel Neuer fällt wegen Mittelfuß-Haarriss komplette Hinrunde aus
Fußball: Iranischer Verband verbietet Frauen auch weiterhin Stadionbesuch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?