06.03.01 10:36 Uhr
 201
 

Die Guillotine in der Neuzeit: Teenager wurde Hand abgetrennt

Die Guillotine ist eigentliche ein Hinrichtungswerkzeug der Vergangenheit. In diesem Fall jedoch baute sich ein Hausbesitzer aus Trinidad zur Abschreckung vor Einbrechern solch ein Gerät selbst und installierte es im Haus.

Das 17-jährige Opfer wollte offensichtlich in das Haus einbrechen und dabei wurde ihr die Hand abgetrennt.
In einer 12-stündigen Operation wurde die Hand wieder angenäht.

Ob die Hand wieder voll funktionstüchtig sein wird ist nicht sicher, so die Ärzte.


WebReporter: Tasker1
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hand, Teenager, Neuzeit
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?