06.03.01 10:36 Uhr
 201
 

Die Guillotine in der Neuzeit: Teenager wurde Hand abgetrennt

Die Guillotine ist eigentliche ein Hinrichtungswerkzeug der Vergangenheit. In diesem Fall jedoch baute sich ein Hausbesitzer aus Trinidad zur Abschreckung vor Einbrechern solch ein Gerät selbst und installierte es im Haus.

Das 17-jährige Opfer wollte offensichtlich in das Haus einbrechen und dabei wurde ihr die Hand abgetrennt.
In einer 12-stündigen Operation wurde die Hand wieder angenäht.

Ob die Hand wieder voll funktionstüchtig sein wird ist nicht sicher, so die Ärzte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tasker1
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hand, Teenager, Neuzeit
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her
80-Jähriger vergisst Ehefrau am Flughafen: Er bemerkt ihr Fehlen erst am Zielort
USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Berlins Schulen fallen reihenweise durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?