06.03.01 10:33 Uhr
 56
 

Nachfrage nach TFT-Displays gesunken

Die Hersteller von TFT-Displays mussten im vierten Quartal erstmals Einbußen hinnehmen. Statt der geplanten 9,44 Millionen gingen nur 8,4 Millionen Bildschirme über den Ladentisch.

Die schlechten Zahlen erklären sich durch die geringe Nachfrage nach Notebooks. Führender Hersteller bleibt unangefochten Samsung die mit 20,5 % Marktanteil ihre Position gegenüber 1999 sogar noch ausbauen konnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Display, Nachfrage
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?