06.03.01 10:21 Uhr
 18
 

Prospekthaftungsklage gegen die Deutsche Telekom

Die SdK, die Schutzgemeinschaft der deutschen Kleinaktionäre, ist gerade dabei, eine Prospekthaftungsklage gegen die Deutsche Telekom zu prüfen. Angeblich habe diese in den Emissionsprospekten der zweiten und dritten Tranche der Telekomaktien falsche Angaben bezüglich dem Wert der von der Telekom besessenen Immobilien gemacht haben. Sollte sich der Verdacht bestätigen, so werden wohl auch die Konsortialbanken in die Klage mit einbezogen werden.

Sollte die Klage Erfolg haben, so werden Telekomaktionäre dennoch keinen materiellen Ausgleich bekommen. Die Klage diene lediglich dazu, daß die Staatsanwaltschaft ggf. strafwürdiges Handeln der verantwortlichen Personen feststellt bzw. dann auch einer gerichtlichen Beurteilung zuführt.

Die Aktie gewinnt heute dennoch 4% auf 28,90 Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Telekom, Prospekt
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

50 internationale Unternehmen verlangen mehr Klimaschutz
Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?