06.03.01 10:19 Uhr
 61
 

Breitband-Internet via Richtfunk - Diese Nation zeigt es uns

Im Internet surfen via Richtfunk mit Übertragungsraten von 2 Mbps im up- und download, so zeigt es eine Telekomunikations-Firma aus Österreich. Besonders geeignet ist diese Lösung in ländlichen Gebieten aber auch in Städten wird es eingesetzt.

Da bereits im vorigen Jahr mit der Vernetzung begonnen wurde, können gute Erfahrungen mit dieser Art der Vernetzung mitgeteilt werden. Besonders in Bezug auf die Bandbreite die etwa 100 mal schneller als ISDN und 20 mal schneller als ADSL ist.

Für die Nutzung des Funk-LAN ist lediglich eine kleine Antenne nötig über die dann auch telefoniert werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Nation, Breitband
Quelle: www.pte.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?