06.03.01 09:40 Uhr
 4
 

ProSiebenSat.1-Gruppe: Umsatz und Ergebnis steigt

Die ProSiebenSat.1-Gruppe konnte in ihrem ersten Geschäftsjahr Bestmarken bei Umsatz und Ergebnis erzielen. Der Konzernüberschuß im Geschäftsjahr 2000 gegenüber dem Pro-Forma-Wert des Vorjahres stieg um 15 Prozent auf 93 Mio. Euro. Der Konzernumsatz stieg um 7 Prozent auf 2,155 Mrd. Euro.

Das Ergebnis vor Steuern im Konzern erhöhte sich um 4 Prozent auf 205 Mio. Euro. Darin sind Transaktions- und Integrationskosten in Höhe von insgesamt 27,4 Mio Euro enthalten. Die Umsatzrendite vorSteuern lag im Konzern bei 9,5 Prozent. Ohne den Sondereffekt aus derFusion betrug das Konzernergebnis vor Steuern 233 Mio. Euro - ein Plusvon 18 Prozent.

Das Ergebnis pro Aktie konnte um 26 Prozent auf 0,53 Euro gesteigert werden. Das EBIT stieg um 2 Prozent auf 245 Mio Euro. Der Cash-Flow erhöhte sich um 7 Prozent auf 1,279 Mrd. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Ergebnis, ProSieben, Gruppe, Sat.1, ProSiebenSat.1
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?