06.03.01 08:19 Uhr
 622
 

Skurrile Idee ist ein Geniestreich: können wir bald auf dem Mars leben?

Diese Meldung kam vollkommen überraschend, aber sie ist wahr! Als eines der größten Probleme galt bis jetzt immer, dass es auf der Marsoberfläche einfach zu kalt ist (-55°C). Nun hat eine Studentin herausgefunden, wie man 'den Mars' erwärmen kann.

Die Idee klingt zwar etwas skurril, aber die Erfolgschancen stehen gut: Man könnte einfach CO2 und andere Treibhausgase in die Marsatmospäre pusten. Somit würde man einen Treibhauseffekt erzwingen, der für eine Marserwärmung sorgen würde.

Die Studentin hat sogar ihre Idee perfektioniert: Man soll nicht irgendwelche Treibhausgase in die Atmosphäre bringen, sondern 'Perfluorkohlenstoffe' (TFC), ein sogenanntes Super-Treibgas, das die Ozonschicht nicht zerstört.


WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Idee, Genie, Skurril
Quelle: www.expeditionzone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?