06.03.01 08:19 Uhr
 622
 

Skurrile Idee ist ein Geniestreich: können wir bald auf dem Mars leben?

Diese Meldung kam vollkommen überraschend, aber sie ist wahr! Als eines der größten Probleme galt bis jetzt immer, dass es auf der Marsoberfläche einfach zu kalt ist (-55°C). Nun hat eine Studentin herausgefunden, wie man 'den Mars' erwärmen kann.

Die Idee klingt zwar etwas skurril, aber die Erfolgschancen stehen gut: Man könnte einfach CO2 und andere Treibhausgase in die Marsatmospäre pusten. Somit würde man einen Treibhauseffekt erzwingen, der für eine Marserwärmung sorgen würde.

Die Studentin hat sogar ihre Idee perfektioniert: Man soll nicht irgendwelche Treibhausgase in die Atmosphäre bringen, sondern 'Perfluorkohlenstoffe' (TFC), ein sogenanntes Super-Treibgas, das die Ozonschicht nicht zerstört.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Idee, Genie, Skurril
Quelle: www.expeditionzone.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Um Kylian Mbappe zu halten, will AS Monaco dessen Gehalt verneunfachen
Vor sechs Jahren entführter Schwede wird von Al-Kaida-Ableger freigelassen
Asien: Behörden verbrennen Drogen im Wert von einer Milliarde Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?