05.03.01 22:58 Uhr
 26
 

Formierung einer Nordallianz gegen die Taliban in Afghanistan

In Afghanistan zeichnet sich die Bildung einer Allianz der im Norden befindlichen Truppen gegen die Mehrheit
der Landesfläche beherschende Taliban ab.

Die nicht offiziell von Russland, dem Iran und Indien unterstützten Generäle der unzufriedenen ethnischen Minderheiten führen erste Gespräche zur erneuten Bildung der vor Jahren gescheiterten Allianz.

Afghanistan hat 2 Millionen Flüchtlinge.

Traditionelle Rivalitäten und enorme Unzufriedenheit mit der Wirtschaftspolitik der Taliban (Drogenhandel, Opiumanbau, verminderter Getreideanbau) zwingt die Minderheiten zu Aktionen gegen den gemeinsamen Feind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pumaq
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Taliban
Quelle: www2.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump stoppt Hilfen für Abtreibungsorganisationen im Ausland
Pressesprecher von Donald Trump: "Es ist unsere Absicht, Sie nie anzulügen"
EU-Naturschutz brutal: Zoo schlachtet chinesische Kleinhirsche



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zensur? Künstler darf keine Twitter-Werbung mit Donald-Trump-Karikatur machen
Statistik: Drogenkriminalität auf deutschen Schulhöfen drastisch angestiegen
Italien: Helfer bergen drei Hundewelpen aus von Lawine verschüttetem Hotel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?