05.03.01 22:56 Uhr
 1
 

Untersuchungsgericht nimmt Arbeit auf

Heute hat die Anhörung wegen des Versenken des Japanischen Fischtrawlers vom 9.Februar begonnen. Das US Marine-Gericht muss entscheiden, ob gegen den verantwortlichen Offizier ein Disziplinarverfahren eingeleitet wird.

Nach eigenen Worten übernimmt der Kommandant die Verantwortung für das Unglück.

Beim Unfall, 15km vor Waikiki, kamen 9 Menschen ums Leben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yatar
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arbeit, Untersuchung
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?