05.03.01 21:58 Uhr
 29
 

Joschka Fischer gesteht Irrtum ein

Seine Bedenken in Sachen deutscher Wiedervereinigung hält Joschka Fischer nun für falsch.

Er dachte vor 11-12 Jahren an eine Wiederholung Bismarkscher Politik, gestand der Außenminister am Montagabend vor seinen Anhängern in Ludwigshafen und gab Kohls Einschätzungen Recht: Die deutsche und die europäische Einigung sind zusammengehörig.

Der Fall der Mauer sei für Deutschland ein großes Glück gewesen und wir werden weiterhin von der europäischen Einheit und Erweiterung profitieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pumaq
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Fisch, Fischer, Joschka Fischer, Irrtum
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joschka Fischer warnt: "Westliche Welt, wie wir sie kannten, wird untergehen"
Ex-Außenminister Joschka Fischer warnt: "Europa wird Kontinent des Chaos"
Ex-Außenminister Fischer: Europa ist ohne die Türkei in manchen Regionen machtlos



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joschka Fischer warnt: "Westliche Welt, wie wir sie kannten, wird untergehen"
Ex-Außenminister Joschka Fischer warnt: "Europa wird Kontinent des Chaos"
Ex-Außenminister Fischer: Europa ist ohne die Türkei in manchen Regionen machtlos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?