05.03.01 19:55 Uhr
 54
 

Sex im Alter, häufig ein tabu

Sexualität wird zunehmend für die Jungen
reserviert und für die Alten tabuisiert.
Ärzte wollen ihren älteren Patienten jetzt helfen, indem sie solche Mythen und Tabus abbauen.
Sexuelle Störungen im Alter können folgende Ursachen haben:


1) Die Vorstellung, Sexualität im Alter sei tabu
2) Alterungsprozesse
3) Erkrankungen
4) medikamentöse Nebenwirkungen.

Oft hilft es, Erinnerungen zu wecken und Fantasien zu stimulieren oder akustische und visuelle Medien einzusetzen.



Ebenfalls könnte das Entdecken neuer erogener Zonen eine Heilungsmöglichkeit für dieses Problem sein.
Man sollte sich vor Augen halten, dass Sexualität mehr als Genitalität ist, nämlich Liebe, Zuwendung und Vertrauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Morbit
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Alter
Quelle: patienten.aerztliche-praxis.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?