05.03.01 17:48 Uhr
 1
 

GE will evtl. Satellitensparte an SES verkaufen

Societe Europeenne de Satellites (SES), der Betreiber des Satellitennetzes Astra, kommt als möglicher Käufer für die GE-Satellitensparte in Frage. Der Kaufpreis soll laut dem Wall Street Journal angeblich zwischen 4,5 und 5 Mrd. Dollar liegen.

Bislang wurde die Meldung, welche vom Wall Street Journal publiziert wurde, noch von keinem Sprecher von SES kommentiert.

GE und SES arbeiten an einem gemeinsamen Projekt zur Vereinigung der Satellitennetze GE Americom mit dem von SES berichtet die Zeitung. Die GE Financial Services Abteilung GE Capital würde demnach 25 Prozent am Gemeinschaftsprojekt halten und über weitere Mitspracherechte verfügen. Das operative Geschäft würde demnach in den Händen von SES liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Satellit
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?