05.03.01 17:14 Uhr
 401
 

Vokabeln pauken ist besser als ein Auslandsaufenthalt

Amerikanische Psychologen fanden jetzt durch ein Experiment heraus, daß das Pauken von Vokabeln für den Spracherwerb besser ist, als ein Auslandsaufenthalt.

Die Erwachsenen sollten eine Kunstsprache erlernen, wobei diejenigen, die über Vokabeln 'häppchenweise' die Sprache lernen, wesentlich besser abschnitten als diejenigen, die gleich mit ganzen Sätzen konfrontiert wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ausland
Quelle: archiv.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?