05.03.01 15:47 Uhr
 16
 

Formel 1 Teams wollen mehr Geld

Endlich ist es geschafft, die Streitereien um die Besitzverhältnisse und Fernsehrechte sind beigelegt. Da kommt der nächste Streit. Die Teams wollen mehr Geld aus den Fernseheinnahmen von Ecclestone. Mercedes und Ferrari fordern mehr Anteile.

Die Teams fühlen sich im Vergleich zu anderen Sportarten benachteiligt. Man solle sich die Einnahmenverteilung in Amerika anschauen. Bei F1 bekommen die Teams 40% der TVEinnahmen. Der Rest geht an die FIA und Ecclestone. Die TV-Einnahmen belaufen sich auf ca. 400 Mio. DM pro Jahr.

McLaren und Ferrari haben je einen jährlichen Etat von 500 Mio. DM Williams, BAR, Benetton je 400 Mio. DM. Die Teams bekommen Geld aus Prämien und Reisekostenerstattung. Das bisherige Concorde-Abkommen läuft bis 2007, dann kann es erst geändert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinuun
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Formel 1, Geld, Formel
Quelle: www.F1Total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?