05.03.01 14:46 Uhr
 42
 

Dumm: Täter hinterlassen bei Überfall ihre Adresse am Tatort

Am Samstag Abend versuchten zwei Jugendliche einen Kiosk in Recklinghausen zu überfallen. Die beiden Täter betraten das Geschäft gegen 20:47 und bedrohten die Kassiererin mit einer Schusswaffe.

Die Frau blieb zum Pech der zwei Möchtegern-Räuber aber gelassen und setzte gegen die beiden eine Sprühdose mit Tränengas ein.

Die überraschten Jugendlichen flohen hastig und ohne jegliche Beute.

Kurios: Die am Tatort erscheinende Polizei konnte sich über einen zurückgelassenen Zettel mit der Anschrift eines 16-Jährigen freuen.
Noch am selben Abend wurde dieser Täter festgenommen, die Suche nach dem Zweiten dauerte am Sonntag noch an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Täter, Überfall, Tatort, Adresse
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?