05.03.01 14:09 Uhr
 3.168
 

Mit Mach 7 in einer Stunde von Frankfurt nach New York

In Australien laufen zur Zeit Entwicklungen zu Hyperschall-Triebwerken, die bereits Mitte des Jahres zu ersten Tests führen sollen.
Flugzeuge mit Hyperschall-Triebswerken sollen 8000 km/h (=Mach 7,4) Geschwindigkeit erreichen.

Auch die NASA hat ein ähnliches Projekt, doch die Australier haben ein paar Pluspunkte mehr. Ihre Forschungsreihe hat bisher etwa nur 1 Million DM gekostet und ihr erster Versuch soll bereits mit einer höheren Geschwindigkeit beginnen.

Bei den Triebwerken wird Wasserstoff und normale Luft unter hoher Geschwindigkeit rückstandsfrei verbrannt.

Hyperschall beginnt bei Mach 4. Das bisher schnellste Flugzeug, die SR-71 Blackbird, schaffte gerade Mach 3,1, die Concorde sogar nur 2,2.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: New York, Frankfurt, 7, Stunde
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Will Hillary Clinton nun Bürgermeisterin von New York werden?
New York: Sikhs-Polizisten mit Turban statt Uniformmütze
New York: Frau sticht auf Schwarzen ein, weil er ihr einen Sitzplatz anbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht