05.03.01 12:53 Uhr
 201
 

GMX reduziert drastisch kostenlosen SMS Versand

Die Power-Versender von SMS haben die Kosten drastisch in die Höhe getrieben, so dass GMX diesen Service einschränken wird. Ab sofort werden pro Monat nur noch 10 Gratis-SMS verschickt werden dürfen, pro User.

Das Angebot bei ProMail, die erlaubten 100 SMS pro Monat zu versenden, wurde den User per Mail nahegelegt. GMX ist zu diesem Schritt auf Grund der Kostenintensität dieses Dienstes gezwungen, so eine Sprecherin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: SMS, Versand
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?