05.03.01 10:25 Uhr
 8
 

Vivendi möchte AOL-Aktien verkaufen

Vivendi Universal, Europas größtes öffentlich gehandeltes Medienunternehmen, gab bekannt, dass man vor habe, Aktien von AOL France im Wert von 700 Mio. US-Dollar zu verkaufen. Die Papiere sollen an einen ehemaligen Partner veräußert werden.

Man werde sowohl Aktien, wie auch Cash für seinen 55 prozentigen Anteil an der AOL France akzeptieren, so der Chef von Vivendi Universal, Jean-Marie Messier. Weiter sagte er, dass man ein Abkommen innerhalb der nächsten Tage oder sogar der nächsten Stunden verkünden werde.

Vivendi hat sich zu diesem Schritt entschlossen, nachdem man im vergangenen Jahr vergeblich versucht hat, seine Anteile an AOL France in Anteile an AOL Europe zu tauschen. So hätte man einen noch bedeutenderen Zugang zu den Internetusern in ganz Europa erhalten. AOL Europe hat 4,6 Mio. User, während AOL France lediglich 600.000 hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?