05.03.01 09:35 Uhr
 2
 

Extreme Networks weitet IP-Serivce aus

Extreme Networks, ein führender Anbieter von Breitbandlösungen fürs Internet, meldete am Freitag, dass man die Zustimmung für die WebStacks-Akquisition erhalten hat. WEbStacks ist eine nicht an der Börse gelistete Firma, die eine Datencentertechnik entwickelt hat, mit der die Performence für Webseiten erheblich gesteigert werden kann.

Der Kauf von WebStacks kostet Extreme Networks 3 Mio. Aktien und 15 Mio. Dollar in bar. Die Akquisition soll in 15 Tagen abgeschlossen sein.

Extreme Networks verlor am Freitag knapp 4 % und schloß bei 22 7/16 Dollar.