05.03.01 09:24 Uhr
 24
 

Hornblower Tagestipp AMD

Tagestipp AMD (AMD, 863186): Befürchtungen über eine Sättigung am PC-Markt und ein unmittelbar bevorstehendes Top bei der Halbleiterkonjunktur hatten in den vergangenen Wochen zu massivem Abgabedruck bei Halbleiteraktien gesorgt.

Die Nr. 2 der Halbleiterproduzenten Advanced Micro Devices (AMD) hat sich jedoch dem negativen Ausblick vieler Konkurrenten nicht angeschlossen. Das US-Unternehmen ist nun zuversichtlich mit einer kontinuierlichen Steigerung der Marktanteile einen Gewinn je Aktie von knapp 2 USD zu erreichen. Hieraus ergibt sich ein vergleichsweise günstiges KGV von 9. Nach einem langen Wettlauf mit dem Marktführer Intel ist AMD im letzten Jahr zu einem ernstzunehmenden globalen Player im Chipmarkt aufgestiegen. Insbesondere Privatanwender schätzen die nicht nur schnellen, sondern gegenüber Intels Pentium deutlich günstigeren Chips. Aber auch im lukrativen Workstations und Serverbereich dringt AMD vor. In Italien haben sich das Justizministerium und eine Abteilung des Finanzministeriums für den Umstieg von Intel- auf AMD-PCs entschieden. Mit einem umfassenden globalen Marketing-Konzept will AMD nun aggressiv weitere Geschäftskunden akquirieren.

Dabei ist als erster Erfolg zu werten, dass NEC im Europa-Geschäft auf AMD setzen wird. Auch sorgt aktuell eine anstehende Halbleiterkonferenz für Fantasie. Neben den guten Fundamentaldaten spricht auch die positive Charttechnik für AMD. Die Aktie ist gegen den Markt im Aufwärtstrend. Kaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: AMD
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Täter: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen
Wenn Alpträume wahr werden, TOW Angriff löscht halbes Bataillon in Hama aus.
Nintendo Switch: Abzocke mit PC-Emulator


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?