05.03.01 09:03 Uhr
 472
 

Wenn Kinder langsam sterben... Titel empört betroffene Mutter

Sally Wenger wehrt sich gegen den Untertitel einer Dokumentation deren Inhalt sich mit ihrer todkranken Tochter Mira beschäftigt. Ziel sei es doch die Freuden darzustellen, auch im Angesicht des Todes.

Mira, ihre 6-jährige Tochter, ist unheilbar an Mucopolysaccharidose erkrankt, einem seltenen Gen-Defekt. Die niederschmetternde Diagnose kam als Mira 2 Jahre alt war. Nun schreitet diese Krankheit unaufhaltsam fort und Mira wird leider bald sterben.

Trotz aller Härte wird Mira noch von ihrer Mutter betreut.Man mache sich bereits mit dem Tod vertraut und suche regelmäßig das Kinderhospiz in Olpe auf wo Mira ihre letzten Tage verbringen wird. Hilfe bekommt sie auch durch eine freiwillige Helferin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AS-Center
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mutter, Titel
Quelle: news.gtonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Quotenflop für Kabel Eins mit Doku über verstorbenen Popstar Falco
Schauspieler Armin Rohde kämpft gegen drohenden Rechtsruck in Deutschland
Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Republikaner John McCain attackiert Donald Trump: "So legen Diktatoren los"
"Wir verteidigen Europa": Ukraine möchte mehr Waffenlieferungen
Nach Bemerkungen über Ivanka feuert Trump weiteren hochrangigen Berater


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?