05.03.01 07:03 Uhr
 14
 

Wird Japans Premierminister gestürzt?

Vier Oppositionsparteien in Japan haben einen Misstrauensantrag gegen den amtierenden Premierminister Yoshiro Mori gestellt. Grund dafür ist, dass der Premier in letzter Zeit sich häufiger im Ton vergriffen hat.

Heute soll über den Antrag abgestimmt werden, aber es wird davon ausgegangen, dass der Antrag abgelehnt wird, da die drei großen Parteien genügend Stimmen haben.

Eine Sensation ist aber trotzdem möglich, da er auch in den eigenen Reihen nicht mehr sehr beliebt ist. Seine Beliebtheit in der Bevölkerung sackte in den letzten Monaten unter 10% ab.


WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Japan, Premier, Premierminister
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?