04.03.01 23:31 Uhr
 33
 

Polizei verhindert Entführung von "Oscar"-nominiertem Hollywood-Star

Der für seine Hauptrolle in 'Gladiator' nominierte Schauspieler Russel Crowe sollte offenbar das Opfer einer Entführung werden. Das offenbarte Scotland Yard in einer Erklärung. Crowes ursprüngliche Angst diesbezüglich sei berechtigt gewesen.

Man hatte einen Hinweis erhalten, nach dem der Schauspieler bei der Premiere des Films 'Proof of Life' im Dezember des letzten Jahres gewaltsam gekidnappt werden sollte, um eine Millionensumme zu erpressen.

Da Scotland Yard die Drohung als ernstzunehmend klassifiziert hatte, war dem Australier während seines gesamten Aufenthaltes in England eine Truppe von Beamten zur Seite gestellt worden.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Star, Hollywood, Oscar, Entführung
Quelle: foxnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?