04.03.01 22:46 Uhr
 31
 

Texas: rettet DNA-Test erneut Todeskandidaten vor der Hinrichtung?

Die Wissenschaft könnte ein weiteres Mal dazu beitragen, dass ein Unschuldiger im US-Bundesstaat Texas der Vollstreckung seiner Todesstrafe entkommt.

DNA-Analysen ziehen nun die Täterschaft von Michael Blair an dem Mord an der 7-jährigen Ashley Estell in Zweifel, nachdem sichergestellte Haarproben an der Leiche weder der DNA des Opfers noch Blairs entsprachen.

Der 30-Jährige sitzt seit der Verurteilung 1993 in der Todeszelle. Nun werden erneut Ermittlungen aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Test, Texas, Hinrichtung, DNA
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?