04.03.01 22:13 Uhr
 66
 

Michelle: Doch nicht geklaut?

Sängerin Michelle hat den Grand-Prix-Song 'Wer Liebe lebt' offenbar nicht geklaut. Das sagte sie der 'Bild am Sonntag'. Die Kölner Sängerin Ava Cimiotti hatte zuvor behauptet, den Song bereits vor 2 Jahren gesungen zu haben.

Das Lied sei aber nicht veröffentlicht worden. Michelle sagte dazu, Cimiotti habe das Lied nicht selbst geschrieben und die Aufnahme sei furchtbar gewesen.

Auf den Grand Prix hat die Diskussion offenbar keinen Einfluss. Entscheidend für eine Disqualifikation sei, ob das Lied schon einmal veröffentlicht wurde. In diesem Fall war das nicht so. Die Version von Cimiotti war nie im Plattenhandel.


WebReporter: Marcel Wentzke
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Klau, Grand-Prix
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?