04.03.01 20:26 Uhr
 4
 

Kasparov und Shirov würdigen sich keines Blickes

In der 8.Runde des Superturnier kam es zum Aufeinandertreffen der wohl beiden ärgsten Konkurrenten.
Garry Kasparov und Alexei Shirov spielten zum 2.Mal im Turnierverlauf gegeneinander.
Die erste Partie mußte Kasparov remis geben.

Doch in der 2.Runde machte Kasparov ernst ,nach 38 Zügen mußte Alexei Shirov die Partie aufgeben.

Vor Beginn der Partien würdigten sich die beiden Topspieler keines Blickes.


Durch diesen Sieg baut Garri Kasparov seinen Vorsprung im 10ründigen Turnier weiter aus.

Die weiteren 5 Spieler haben wohl nur noch theoretische Chancen auf den Turniersieg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schachinfo
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Blick
Quelle: www.s-c-h-a-c-h-i-n-f-o.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biathlon-WM: Fünfte Goldmedaille für Laura Dahlmeier in Hochfilzen
Türkei bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft 2024
Fußball-WM 2018: Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Kinderschänden: Eine lange Tradition in Deutschland
Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?