04.03.01 14:06 Uhr
 61
 

Spätantiker Friedhof unter dem Wiener Stephansdom entdeckt

Kein archäologisches Projekt, sondern schlicht der geplante Einbau einer Heizung führte zur Entdeckung von vier Skeletten in Sarkophagen und einer Mauer unter dem Stephansdom.

Anhand der Radiokarbon-Methode wurde der Fund auf das vierte Jahrhundert unserer Zeit datiert. In den Gräbern fand man lediglich eine Münze aus derselben Zeit - offenbar wurden sie bereits geplündert.

Archäologen vermuten, daß es sich um einen Friedhof aus der Spätantike handelt. Ab dem ersten April sollen die Funde auf Stift Altenburg in einer Sonderausstellung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Friedhof
Quelle: wien.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
Waschbären töten immer mehr seltene Tierarten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen
Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm
Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?