04.03.01 13:46 Uhr
 20
 

Winnie Puuh ist 350 Millionen Dollar wert

Wie die Sunday Times heute berichtete, wurden die Rechte am suessen kleinen Bär Winnie für 350 Millionen Dollar an Walt Disney verkauft.

Disney hatte den Cartoonbär 1960 das erste Mal verwendet und seitdem jährlich Lizenzgebühren an die Rechteinhaber gezahlt.
Der Copyrightschutz läuft noch bis in das Jahr 2026, der Erfinder von Winnie war der Brite A.A. Milne.

Der Sohn des Erfinders von Winnie war vor 5 Jahren gestorben, das Geld für die Lizenzen fließt nun an seine Tochter. Bisher betrugen die Zahlungen immerhin 735.000 Dollar pro Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dropspam
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Dollar
Quelle: biz.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?