04.03.01 13:46 Uhr
 20
 

Winnie Puuh ist 350 Millionen Dollar wert

Wie die Sunday Times heute berichtete, wurden die Rechte am suessen kleinen Bär Winnie für 350 Millionen Dollar an Walt Disney verkauft.

Disney hatte den Cartoonbär 1960 das erste Mal verwendet und seitdem jährlich Lizenzgebühren an die Rechteinhaber gezahlt.
Der Copyrightschutz läuft noch bis in das Jahr 2026, der Erfinder von Winnie war der Brite A.A. Milne.

Der Sohn des Erfinders von Winnie war vor 5 Jahren gestorben, das Geld für die Lizenzen fließt nun an seine Tochter. Bisher betrugen die Zahlungen immerhin 735.000 Dollar pro Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dropspam
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Dollar
Quelle: biz.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten
United Airlines: Passagiere, die Platz freigeben, bekommen bis zu 10.000 Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter
Kriminalitätsbericht: Verbrechen werden meistens von Männern begangen
EuGH-Urteil: Streaming von Serien und Filmen auf dubiosen Seiten illegal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?