04.03.01 13:46 Uhr
 20
 

Winnie Puuh ist 350 Millionen Dollar wert

Wie die Sunday Times heute berichtete, wurden die Rechte am suessen kleinen Bär Winnie für 350 Millionen Dollar an Walt Disney verkauft.

Disney hatte den Cartoonbär 1960 das erste Mal verwendet und seitdem jährlich Lizenzgebühren an die Rechteinhaber gezahlt.
Der Copyrightschutz läuft noch bis in das Jahr 2026, der Erfinder von Winnie war der Brite A.A. Milne.

Der Sohn des Erfinders von Winnie war vor 5 Jahren gestorben, das Geld für die Lizenzen fließt nun an seine Tochter. Bisher betrugen die Zahlungen immerhin 735.000 Dollar pro Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dropspam
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Dollar
Quelle: biz.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

KKK-Führer droht schwarze Journalistin während Interview zu "verbrennen"
Herren sind nicht gern allein im Hotelzimmer
Fake-Mahnungen per Mail wegen "Youporn.com" in Umlauf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?