04.03.01 13:40 Uhr
 49
 

Wissenschaftler warnen: Krebsrisiko wird duch Haarefärben erhöht

In fast allen Haarfärbemitteln sind aromatischen Amine enthalten, die bei Versuchstieren Krebs verursacht haben.


Wissenschaftler fanden heraus, dass zumindest monatliches Haarefärben das Blasenkrebsrisiko mindestens verzweifacht. Bei Friseuren ist die Gefahr noch höher.


WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Krebs, Wissen, Wissenschaftler
Quelle: science.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?