04.03.01 12:52 Uhr
 701
 

Internet entwickelt sich nicht weiter

Das Internet entwickelt sich nicht so zügig zum Massenmedium wie es mit Radio und Fernsehen geschah. Dafür ist das www zu kompliziert zu bedienen, so 'Matthias Horx' vom Zukunftsinstitut.


Es gäbe zwar eine Weltweite Steigerung der Nutzung, aber eine Breitennutzung wird nicht erfolgen. Die Technik ist vielen Menschen einfach zu hoch und sie sind überfordert. Menschen mit höherer Bildung nutzen zu meist das Netz.

Nötig wären ein leichterer und billigerer Zugang, so der Zukunftsforscher. Wachstum ist vor allem in Schwellenländern zu erwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?