04.03.01 12:39 Uhr
 74
 

Stoßwellen - Therapie

Einer Studie der UNI Köln zufolge,
kann die Stoßwellen-Therapie den Patienten (z.B. beim Tennisarm) bis zu einem Jahr schmerzfrei halten.

In zwei Versuchsgruppen wurden Patienten
unterschiedlich behandelt. Bei der Gruppe, die mit der Stoßwellen-Therapie behandelt wurde, trat eine Besserung ein, die bis zu einem Jahr anhielt.

Der Arzt bewegt während der Behandlung,
einen Applikator kreisförmig über die erkrankte Stelle.
Durch die Wellen werden Kalkablagerungen in den Sehnen abgebaut
und der Stoffwechsel im Gewebe angeregt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: buggiman
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Therapie
Quelle: www.almeda.de