04.03.01 11:49 Uhr
 10.787
 

Hannibal - Ein ganzes Kino mußte geräumt werden

In Neuss hat ein Unbekannter eine Stinkbombe im 'Grevenbroicher Filmcenter' losgelassen, und für riesige Aufregung gesorgt! Den 500 Kinobesuchern, die sich die 20Uhr-Vorstellung des Horror-Schockers ansahen, wurde es plötzlich schlecht.

Die Geschäftsleitung rief vorsorglich die Feuerwehr, die dann das Kino, ein anliegendes Restaurant, eine Disco und eine Bowlingbahn räumen ließ. 11 Kinobesucher mußten ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Man geht davon aus, das es sich um eine sogenannte 'schwer flüchtige Substanz' handelte. Es wurde eine Spritze gefunden, aus der wahrscheinlich das Mittel freigesetzt wurde. Eventuelle Augenzeugen möchten sich bei der Polizei unter 02131/3000 melden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mhacker
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kino
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder
Ikea gibt Anleitung heraus, wie man sich "Game of Thrones"-Mantel basteln kann



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?