04.03.01 09:46 Uhr
 171
 

Die Amerikanisierung des deutschen Wahlkampfes - nun auch die FDP

Der Bundesvorsitzende der FDP, Guido Westerwelle, möchte eine 'amerikanische Wahlkampfführung von A-Z' für die Bundestagswahl 2002 durchsetzen.


Darunter versteht er unter anderem eine neue Finanzierungspolitik mit der er ca 18 Mio. Mark aus einem 'Bürgerfonds 2002' schöpfen will.

Die Hauptkonkurrenten der FDP seien laut Westerwelle die Grünen und die CDU.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.o.n.e.r.y
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, FDP, Amerika, Wahlkampf, Amerikanisierung
Quelle: www.fraenkischer-tag.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?