04.03.01 00:17 Uhr
 23
 

Ältere Menschen greifen zunehmend zur Flasche und zu Tabletten

Tablettenmissbrauch und Alkoholismus nehmen bei älteren Menschen zu.
Eine Untersuchung des Diakonische Werks Baden ergab, daß 5 % aller Menschen zwischen 65 und 70 suchtkrank sind.

Die Ursachen liegen oft im Verlust des Partners. Vereinsamung und Verwahrlosung sind die Folgen.


Die Therapien bei den Senioren sind oft erfolgreicher als bei jüngeren Menschen, jedoch ist das Erkennen der Sucht oft problematisch, da viele heimlich trinken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Flasche, Ältere, Tablette
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?