03.03.01 23:21 Uhr
 3.720
 

GrandPrix-Song von Michelle geklaut?

Es wäre auch zu schön gewesen. Ein richtig gutes deutsches Lied gesungen von einer wirklichen Sängerin, doch jetzt kam heraus, dass die Sängerin Ava den Titel vor 2 Jahren schon einmal eingesungen hat und zwar bei Michelles Plattenfirma.

Nach den offiziellen Regeln ist dies ein Regelverstoß gegen die GrandPrix, doch NDR-Sprecher Dr. Jürgen Meier-Beer sagte, dass sie schon bei der zuständigen Behörde für den GrandPrix im Dezember nachgefragt hätten.

Und die sah keinen Grund den Song zu sperren, da der Song nie veröffentlicht wurde und nur als Demo-CD im Umlauf war.
Michelle selbst sagt, dass der Song nicht geklaut wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Song, Grand-Prix
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Tochter von "Flippers"-Star kündigt Job, um Schlagersängerin zu werden
Angela Merkel informierte sich doch vorab über Böhmermanns "Schmähgedicht"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?