03.03.01 22:34 Uhr
 341
 

Erschreckendes Bildungsniveau: Schulsystem schwach oder sind wir blöd

Die Wirtschaft klagt: International können wir nicht mithalten. Die Landesregierungen sollen, geht es nach DIHT-Präsident Ludwig-Georg Braun, sofort ihren Bildungsetat erhöhen, da die Deutschen am zweitwenigsten Bildungsaufwand Europas pro Kopf haben.

Außerdem muss das Schulsystem jeden Landes reformiert werden. Dieter Hundt, Präsident des Bundesverbandes der Arbeitgeberverbände, ist der Meinung, dass es sinnlos ist, Wissen in die Köpfe der Kleinen zu stopfen. Wissen muss praktischer werden.

Das größte Problem wird im Unterrichtsausfall gesehen, der teilweise bei bis zu 10 Prozent liegt. Keine Entwarnung in Sicht: Da viele Lehrer bald pensioniert würden, wird sich der Personalmangel noch steigern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bildung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
US-Präsident Trump genehmigt umstrittene Ölpipeline zwischen Kanada und USA
Fake News fallen in die Kompetenz der Landesmedienanstalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?