03.03.01 21:57 Uhr
 42
 

Wurde Gestapo Chef von der CIA angeworben?

Im Laufe dieses Monats will die CIA ein Dokument über deutsche Naziverbrecher herausgeben.
Daraus erhoffen sich Historiker und jüdische Organisationen Auskunft darüber, ob der Gestapo Chef Heinrich Müller von der CIA als Agent angeworben wurde.


Heinrich Müller war Mitverantwortlich für die 'Endlösung' und beauftragte die Deportation von 45.000 Juden nach Auschwitz.
Er hatte sich auch auf die Überwachung von Kommunisten spezialisiert.


Wie vor kurzem bekannt wurde, war Heinrich Müller nach dem Krieg in einem Internierungslager der amerikanischen Streitkräfte, und nicht schon tot.
Es wird vermutet, dass er aufgrund seiner Kentnisse über Kommunisten von der CIA angeworben wurde.


WebReporter: Kai Behn
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Chef, CIA
Quelle: thescotsman.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Polizei sprengt Kinderpornoring
Spanische Behörden ermitteln in der "Durchfall-Masche" - Betrüger identifiziert
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?