03.03.01 20:51 Uhr
 9
 

Maul- und Klauenseuche! Jetzt traf es auch unsere Nachbarstaaten

Ein Bauernhof bei Saint Etienne wurde wegen eines MDK-Verdachtsfall völlig von der Außenwelt isoliert. Noch ist nicht sicher, ob sich der Verdacht bestätigt. Fällt der Test positiv aus, so hat Europas Festland seinen ersten bestätigten MDK-Fall.

Auch bei Diksmuide in Belgien wird ein Hof unter Quarantäne gestellt. Er importierte vor kurzem Schweine aus England. Auch hier wurde der Verdacht noch nicht bestätigt. Die Schweine hatten verdächtige Blasen an den Lippen.

Unterdessen können deutsche Fleischfresser aufatmen. Die Fälle in NRW bestätigten sich nicht, die Behörden gaben Entwarnung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nachbar
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau
München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?