03.03.01 20:43 Uhr
 95
 

Neues vom Fall Ulrike: Leiche eines Mannes entdeckt

In der Nähe von Eberswalde hat die Polizei am Samstag einen 48-jährigen Berliner entdeckt, der sich 'an einem Baum erhängt' hatte. Auch wenn die Polizei eine Verbindung zum Fall Ulrike als 'eher unwahrscheinlich' erachtet wird die neue Spur verfolgt.

Der Hinweis auf die Männerleiche kam aus der Bevölkerung.

Das weitere Vorgehen betreffend wird derzeit auch ein erneuter Tornado-Einsatz in Erwägung gezogen, das überflogene Gebiet soll diesmal größer sein.

Von den 47 interessanten Stellen, die nach dem ersten Tornado-Flug entdeckt worden waren, sind bislang 28 untersucht - vergebens.
Vielleicht zeigt auch ein neues Phantombild Wirkung, auf dem der gesuchte lange Haare hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nooky
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Leiche
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?