03.03.01 15:36 Uhr
 123
 

Rettet der Filter Napster? Die ungewisse Zukunft eines Kults

Der Computer-Channel sprach mit Susan Billheimer, Analystin von Zona-Research über die jüngsten Entwicklungen im Fall Napster. Nach ihrer Meinung ist das neueste Zugeständnis Napsters, der Filter in seiner Wirkung auf das Urteil völlig unberechenbar.

Wirtschlaftlich sieht Billheimer eine Schwächung für die weiteren Verhandlungen mit der Musikindustrie, da Napster aller Vorraussicht nach durch die Filterung geschützter Musikdateien User verlieren wird.

Andererseits sei 'Napster' inzwischen ein Markenname mit gutem Klang, die User verbänden mit Napster eine zuverlässige und virenfreie Plattform für MP3s und seien wohl auch bereit, dafür einen Obulus zu entrichten, meint zumindest Susan Billheimer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nooky
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zukunft, Filter
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen
Gefasster Kettensägen-Angreifer hatte zwei Armbrüste und angespitzte Holzstäbe
Letzte Ehefrau von Frank Sinatra im Alter von 90 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Moskauer Handwerkerfirma wirbt mit Martin-Schulz-Bild für Fenster
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?