03.03.01 15:24 Uhr
 163
 

Ein "Schiff" für 18 Milliarden DM und 90.000 Passagiere

Das Unternehmen 'Freedom Ship International' aus Miami hat jetzt von der Regierung in Honduras die Erlaubnis erhalten, die 'schwimmende Stadt' in der Bucht von Trujillo zu bauen.

Der Bau soll noch in diesem Jahr beginnen und für drei Jahre 10.000 Honduraner Arbeit bieten.

Das Schiff soll 1000 m lang, 230 m breit und 105 m hoch werden . Man rechnet mit 8,5 Mrd. $ an Kosten und es soll für 105.000 Menschen Platz haben.

Neben Hotels, Läden und Restaurants sind auch Krankenhäuser und eine Flugzeuglandepiste geplant.

Die Luxusbehausungen für die 90.000 Passagiere kosten zwischen 140.000 $ und 3,5 Mio. $. Zusätzlich müssen 15.000 Angestellte untergebracht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Milliarde, DM, Schiff, Passagier
Quelle: rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Carolin Kebekus und Serdar Somuncu sollen seit Jahren heimlich verheiratet sein
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind
Fußball: FIFA-Chef will WM mit 16 Dreiergruppen vor K.o.-Phase


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?