03.03.01 11:13 Uhr
 357
 

US Raketenabwehr - ohne deutsche Wirtschaft

Bundeskanzler Gerhard Schröder will, dass auch die deutsche Wirtschaft sich bei dem Rakentenabwehr Projekt 'NMD' beteiligt. Aber alle Experten sehen die Chance hierfür bei Null.

Bereits vor 15 Jahren wollte Alt-Kanzler Helmut Kohl ein Bein in die Entwicklung reinkriegen. Da hieß der amerikanische Präsident noch Ronald Reagan. Und dieses Bestreben der Deutschen besteht heute immer noch.

Eigentlich hat sich in den letzten Jahren nichts geändert - die Forderungen bleiben die Gleichen. Aber alle Fachleute, unter anderem von der Stiftung 'Friedens- und Konfliktforschung' sehen das als 'illusorisch' an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hastedt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Deutsch, Wirtschaft, Rakete, Raketenabwehr
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamverband Ditib: Demokratie für uns nicht bindend
Hamburg: Einbruch bei SPD-Innensenator - Spott der Opposition
Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?