03.03.01 10:09 Uhr
 820
 

Heinz-Harald Frentzen: In der Formel 1 zu betrügen ist einfach

Im Interview mit der Zeitschrift 'Kölner Stadt-Anzeigers' erläuterte Frentzen, wie leicht es ist in der Formel 1 zu schummeln.

Er verwies zum Beispiel auf die Traktionskontrolle und vermutet, dass manche Teams diese jetzt schon Einsätzen.

Frentzen behauptet, dass es Programme gibt, die sich nach einem Rennen selber löschen und somit unentdeckt bleiben.


ANZEIGE  
WebReporter: Security
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?