02.03.01 21:57 Uhr
 290
 

Aimster - ab heute legale Alternative zu Napster

Die Betreiber der Peer-to-Peer Tauschsoftware 'Aimster' haben heute ihre Nutzungsbedingungen dahingehend geändert, dass die Nutzer dieser Software nicht von der Musikindustrie angegriffen werden können.

Aimster ermöglicht es Usern des AOL Instant Messangers Software mit Personen innerhalb der Buddy List zu tauschen. Der User muss zustimmen, dass er zwar Dateien herunterladen darf, diese jedoch nicht öffnet.

Da diese Daten innerhalb eines 'geschlossenen Netzwerks' verschlüsselt übertragen werden, wäre eine Überwachung durch die Musikindustrie nur möglich, wenn die Verschlüsselung geknackt wird, dies ist jedoch laut der DCMA verboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DirkKa
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Alter, legal, Alternative, Alternativ
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: 84 Prozent der Deutschen schätzen Donald Trump als ungeeignet ein
Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
"Schämt Ihr Euch nicht?": Polizei stellt auf Facebook Gaffer an den Pranger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?