02.03.01 20:45 Uhr
 20
 

In England wird das Fleisch knapp

Die britische Regierung will Viehtransporte teilweise wieder erlauben. Grund: In Fleisch- und Supermärkten wird das Fleisch knapp.

Andererseits will die Regierung die Kontrollen von Importfleisch verstärken, da Händler durch die Maul- und Klauenseuche verstärkt auf Importe zurückgreifen.

Auf 36 Höfen wurde die Seuche bereits nachgewiesen. 70.000 Tiere hatten mit infizierten Rindern Kontakt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MWDe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: England, Fleisch
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei
Saarland: Lobbycontrol wirft AfD "intransparente Wahlwerbungsfinanzierung" vor
Begünstigung von Mitarbeitern: EU-Ausschuss rügt Martin Schulz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei
Saarland: Lobbycontrol wirft AfD "intransparente Wahlwerbungsfinanzierung" vor
Sting auf der ProWein Messe in Düsseldorf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?