02.03.01 20:12 Uhr
 5
 

Investor verklagt Merril-Lynch-Analyst Blodget

Debasis Kanjilal, ein 46 Jahre alter US-Kinderarzt, hat Klage gegen den Merril Lynch Star Analysten Blodget erhoben, weil dieser eine Kauf Empfehlung für Infospace bestätigt habe, obwohl sein Institut gerade mit einer Übernahme durch Infospace beschäftigt war. Infospace hatte am 27. Juli für 4 Mrd. Dollar Go2Net übernommen. Kanjilal beschuldigt nun Blodget, eine erneute Kauf- Empfehlung am 11 März für InfoSpace ausgesprochen zu haben, um den Aktienkurs als Übernahmewährung zu stützen.

Merril Lynch erklärt, dass Blodget erst zwei Tage vor der öffentlichen Bekanntgabe von dieser Übernahme erfahren habe.

Der Kläger fordert 800.000 Dollar Kompensationen und 10 Mio. Dollar verschärften Schadensersatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Investor, Lynch
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
Türkei: Knapp 4.000 weitere Staatsbedienstete entlassen
Frankfurt am Main: Keime auf Intensivstation - Zwei Patienten tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?