02.03.01 19:10 Uhr
 324
 

Haider's Aschermittwoch - antisemitisch, Schröder ein Trottel

Beim politischen Aschermittwoch der FPÖ hat sich Haider mal wieder selbst übertroffen.

Für 150 Schilling Eintritt gab es Antisemitismus und Beleidigungen.

Bundeskanzler Schröder ist ein Trottel und Außenminister Fischer ein Terrorist.

Es gab Proteste, weil sein 'purer und blanker Antisemitismus' eine 'ideologische Schamgrenze' überschreitet.

Über den Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde machte er sich auf antisemitische Weise durch ein Namensspiel lustig.

Auch sein Wortwitz auf Bundeskanzler Schröder spielt darauf an, daß in Berlin ein Trottel rumsitzt.

Außenminister Fischer ist für ihn ein Terrorist, genausogut könnte man Mörder zu Richtern machen oder Bankräuber die Notenbank leiten lassen.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Asche, Fremdenfeindlichkeit
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?