02.03.01 19:10 Uhr
 324
 

Haider's Aschermittwoch - antisemitisch, Schröder ein Trottel

Beim politischen Aschermittwoch der FPÖ hat sich Haider mal wieder selbst übertroffen.

Für 150 Schilling Eintritt gab es Antisemitismus und Beleidigungen.

Bundeskanzler Schröder ist ein Trottel und Außenminister Fischer ein Terrorist.

Es gab Proteste, weil sein 'purer und blanker Antisemitismus' eine 'ideologische Schamgrenze' überschreitet.

Über den Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde machte er sich auf antisemitische Weise durch ein Namensspiel lustig.

Auch sein Wortwitz auf Bundeskanzler Schröder spielt darauf an, daß in Berlin ein Trottel rumsitzt.

Außenminister Fischer ist für ihn ein Terrorist, genausogut könnte man Mörder zu Richtern machen oder Bankräuber die Notenbank leiten lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Asche, Fremdenfeindlichkeit
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump führt Gespräch mit Sohn von Martin Luther King
Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik
Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm