02.03.01 18:05 Uhr
 102
 

Impotenz? Jetzt gibt es Muskeltraining für den Penis

Erektionsprobleme? Experten sagen jetzt, dass man diese Probleme häufig sehr leicht aus der Welt schaffen kann. Der Urologe Dr. Frank Sommer schreibt in seinem Buch, wie leicht es sein kann, Impotenz in die Schranken zu weisen.

Durch gezieltes Muskeltraining ( Rücken-, Bauch-, Beckenboden-, Gesäß-, und Oberschenkelmuskulatur ) strömt mehr Blut in den Penis. Damit steigt die Sauerstoffsättigung und die Erektionsfähigkeit.

Laut Sommer muß der Patient lernen, die Umgebungsmuskeln des Penis zu trainieren. 12 Minuten tägliches Training zeigen bereits gute Wirkung !


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crusty4
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Penis, Muskel, Impotenz
Quelle: www.medical-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?