02.03.01 18:03 Uhr
 94
 

Das Ende des Kinos? Bald beginnt der große Streik in Hollywood

Die Drehbuchautoren in Hollywood sind derzeit nicht sehr zufrieden. Sie drohen den Filmstudios mit einem Streik. Die Autoren fordern mehr Geld vor allem bei der weiteren Verwendung ihrer Arbeit, also bei Video und DVD z. B.

Auch die Verwendung ihrer Werke in Internet und Kabelfernsehen sollte nach ihrer Ansicht besseren Verdienst erbringen. Die Drehbuchautoren fordern eine Tariferhöhung von 2,7%. Dies würde insgesamt (über 3 Jahre) 208 Mio. DM Unkosten mit sich bringen

Falls es bis zum 1. Mai nicht zu einer gemeinsamen Lösung kommt, bricht das 'Chaos' in Hollywood aus. 11.000 Drehbuchautoren und 135.000 Schauspieler würden dann streiken.


WebReporter: Judgement
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ende, Hollywood, Streik
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
"Kiss"-Bassist Gene Simmons bekommt lebenslanges Hausverbot bei Fox News
John-Lennon-Witwe: Gestohlene Tagebücher von Yoko Ono in Berlin sichergestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Appelle an FDP und SPD: Union möchte Neuwahlen verhindern
Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?